Kefalonia

kefaloniagriechenland.de

Kefalonia ist eine wahrhaft grüne Insel umgeben vom smaragdgrünen Wasser des Ionischen Meeres, voller Geheimnisse und Besonderheiten. Das Meerwasser verschwindet unter der Hauptstadt der Insel Argostoli in der so genannten Katavothres und endet in der mystischen Höhle von Melissani, wo die Wände der Höhle das türkisfarbene Wasser des Höhlensees reflektieren. Die Legende besagt, dass in Markopoulo jedes Jahr am 15. August harmlose Schlangen in die Kirche der Jungfrau Maria kriechen und die Reliquie des Heiligen Gerasimos, der Schutzpatron der Insel, manchmal Seegras an den Beinen hat, da er die benachbarten Inseln besucht. Es ist jedoch wahr, dass es auf der Insel Ziegen mit goldenen Zähnen gibt, Karettschildkröten die Touristen in der Lagune von Koutavos in Argostoli begrüßen und der Aenos Berg nicht grün sondern schwarz ist!

Die Existenz dieser scheinbar seltsamen Ereignisse ist Beweis dafür, wie reich die Natur in Kefalonia ist. Der Boden ist reich an Mineralien, wodurch die Zähne der Ziegen einen goldenen Farbton haben. Die seltenen Karettschildkröten legen an vielen Stränden Kefalonias ihre Eier ab, wodurch es durchaus üblich ist, auf geschützte Nester zu stoßen. In der Koutavos Lagune gibt es eine Schildkröte, die besonders gut mit Menschen vertraut ist, und manchmal in mitten der Besucher ihren Hals aus dem Wasser ragt. Auf dem Berg Aenos wächst die einzigartige schwarze Tanne, die auf Kefalonia einheimisch ist und taucht die Bergspitze in eine schwarze Farbe. An seinen Hängen leben wilde Pferde und in den Meereshöhlen der Insel kommen seltene Mönchsrobben vor. Was brauchen Sie noch um von Kefalonia begeistert zu sein und Jahr für Jahr auf diese traumhafte Insel zurückzukehren?

Die Insel hat eine lange Geschichte, die in der prähistorischen Zeit beginnt. Sie blühte in der klassischen Periode und wurde durch seine strategische Lage von verschiedenen Mächten beherrscht. Ruinen der mächtigen antiken Städte sind in vielen Orten auf der ganzen Insel zu finden. Dazu gehören beeindruckende mykenische Gräber, welche die Theorie bestärken, dass der berüchtigte König von Ithaka, Odysseus, in Kefalonia begraben wurde. Viele wichtige antike Schätze sind im Archäologischen Museum von Argostoli ausgestellt. Schlösser und Klöster mit traumhaftem Ausblich, wie das Schloss von Agios Georgios und das Kloster Kipouraioi sind Überbleibsel der byzantinischen und venezianischen Herrschaft. Die Korgialeneios Bibliothek in Argostoli sowie die Iakovateios Bibliothek in Lixouri gehören durch ihre seltenen Sammlungen von Büchern zu weiteren wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die Philharmonien der beiden Städte sind Beweis für die Liebe der Einheimischen zu Kultur, Musik und Kunst. Religion und Kultur werden an den vielen Festen verbunden, vorallem am Namenstag des Heiligen Gerasimos und an Maria Himmelfahrt.

Auch wenn die Insel im Jahre 1953 von einem verheerenden Erdbeben erschüttert wurde, wobei sie fast vollständig zerstört wurde, erstand sie wieder aus ihrer Asche und ist unter Griechen sowie Touristen aus aller Welt eines der beliebtesten Urlaubsorte. Hierbei hat die Insel ihren ursprünglichen Charakter nie verloren. Die meisten Strände sind unberührt und liegen in bezaubernden Landschaften mit ruhiger Atmosphäre. Der Myrtos Strand ist das Markenzeichen von Kefalonia. Es gibt jedoch viele weitere fantastische Strände, wie z.B. den Antisamos Strand in Sami, wo der Film "Captain Corellis Mandoline" gedreht wurde, oder den Xi Strand in Lixouri, wo der rötliche Sand mit Ton als natürliches Spa gilt. Suchen Sie nach bestem Strandkomfort bieten sich die lebhaften Strände von Skala und Platis Gialos-Makris Gialos mit ihren Liegestühlen und zahlreichen Strandeinrichtungen an.

Auf Kefalonia wird in Sachen Unterkunft alles geboten. Sie haben die Wahl zwischen jeglicher Art von Hotels, Villen, Ferienwohnungen und Zimmervermietungen, entweder in der Hauptstadt der Insel, in den Touristenorten Lassi und Skala oder in den malerischen Städten Sami und Lixouri. Das Nachtleben ist auf wenige Orte begrenzt, wobei Sie vor allem in Argostoli bis in den Morgengrauen durchtanzen können. Die Hauptstadt ist von den meisten Orten sehr gut erreichbar. Kefalonia ist eine Insel, wo Sie dem hektischen Stadtleben entkommen können und einen traumhaften Urlaub am Meer in Mitten einer wahrhaft einzigartigen Natur erleben können. Zum typisch griechischen Unterhaltungsprogramm gehören ausgelassene Abende in den traditionellen Tavernen, wo sie köstliche Gerichte meist direkt am Meer genießen können. Auch viele tolle Bars laden zum Entspannen mit kühlen Drinks ein. Um den echten Geschmack Kefalonias zu erleben, sollten Sie sich unbedingt durch die traditionellen Gerichte wie die Fleischtaschen, Aliada oder Pastitsada kosten.

Kefalonia ist nicht nur eine Insel voller Besonderheiten. Es ist ein Ort, an dem das moderne Leben mit Traditionen und dem entspannten mediterranen Lebensstil in Einklang steht. Reisen Sie einmal nach Kefalonia, werden Sie sich wünschen, für immer hier bleiben zu können! Keine Frage, warum Kefalonia in vielen Umfragen stets zu einer der besten Inseln Griechenlands gekürt wird, wobei sie oftmals den zweiten Platz hinter Santorini einimmt und den Inseln Kreta, Paros, Ios, Skiathos, Mykonos, Zakynthos, Rodos, Lefkada, Naxos und den vielen weiteren schönen griechischen Inseln in nichts nachsteht.

Besuchen Sie das Paradies Kefalonia und überzeugen Sie sich selbst, ob die Insel nicht sogar den ersten Platz verdient. Diesen wird sie in Ihrem Herzen sicherlich einnehmen!


               


Hotels und Ferienwohnungen: Kefalonia