Svoronata - ein Ort, der etwas von allem bietet

>
Svoronata

Svoronata ist ein verschlafenes Dorf im Südwesten von Kefalonia, 9 Kilometer von Argostoli entfernt und in nächster Nähe zur Ortschaft Lassi. Trotz der Nähe zum Flughafen ist es ein ruhiger und malerischer Ort, ideal für einen entspannten Urlaub. Das Dorf wurde nach Coronel Svoronos benannt, der im Jahre 1912 in Makedonia in Griechenland kämpfte. Es ist eines der wenigen Dörfer auf Kefalonia, in dem man noch die traditionelle Architektur der Insel bewundern kann, wie sie vor dem verheerenden Erdbeben von 1953 bestand.

Es ist eine ziemlich flache Region, ideal für lange Spaziergänge in den engen, verwinkelten Gassen der Ortschaft. Am frühen Abend ist ein Spaziergang durch die bunten Gärten mit schönsten Düften aller möglicher Blumen besonders schön. Trotz der touristischen Entwicklund in Svoronata, hat der Ort den Stolz der Vergangenheit und seine traditionelle Identität bewahrt. So werden Sie u.a. auch auf traditionelle Kunst in den Schmieden des Dorfes stoßen. Durch die zentrale Lage des Dorfes, ist es der perfekte Ausgangspunkt, um den Rest der Insel zu erkunden.

Allerdings gibt es in Svoronata keine Möglichkeiten zum Shoppen. Auch das Nachtleben ist sehr begrenzt. Machen Sie sich darüber jedoch keine Gedanken; Argostoli ist nur 20 Auto- bzw. Busminuten vom Dorf entfernt. Der öffentliche Bus fährt täglich von der Hauptstadt ab und macht auch in den benachbarten Dörfern halt. In Svoronata gibt es ein paar Mini-Märkte, um Ihre Grundbedürfnisse zu decken. Ein Highlight sind die traditionellen Tavernen direkt am Wasser, die griechische Gerichte und köstliche Meeresfrüchte zubereiten. Zum Tanzen und Clubbing sollten Sie sich in Richtung Lassi oder Argostoli aufmachen, wo es viele Nachtclubs und Bars gibt.

Trotz der nicht allzu vielseitigen Angebote und des begrenzten Nachtlebens, bietet das Dorf Svoronata viele Optionen zur Unterkunft, darunter auch viele neue Resorts und Villen. Für einen luxuriösen Strandurlaub, bieten sich Hotels mit Pool und Strandbars an. Für Selbstversorger und preisbewusstere Urlauber, sind Apartments und Studios die beste Wahl, die sich ebenso nur wenige Meter vom Strand befinden.

Die nächstgelegenen Strände sind "Ammes", "Ai-Helis" und "Avithos". Die meisten sind Sandstrände mit flachem Wasser und daher ideal für Familien. Mit Ausnahme von Avithos, der allmählich seinen Sand mit großen Kieselsteinen austauscht, zeichnen sich die Strände mit weichem, goldenem Sand aus. In Ammes und Avithos wird das wichtigste geboten, wie z.B. kleine Snack-Bars, ein paar Liegestühle und Sonnenschirme. Ai-Helis ist jedoch ein kleiner Strand in einer einsamen Bucht, ideal für Wassersport und Beach-Volleyball. Neben dem Strand von Ai-Helis liegen die so genannten "Goldfelder", wo Einheimische in der Nachkriegszeit Gold fanden und dadurch reich wurden.

Wenn Sie die Gegend von Svoronata erkunden möchten, sollten Sie einen Ausflug zum Lord Byrons Rock in Lakithra unternehmen. Für Lord Byron war dieser Ort eine besondere Quelle der Inspiration für seine Gedichte, da die Landschaft hier besonders friedlich ist und eine spektakuläre Aussicht auf das Ionische Meer und die Nachbarinsel Zakynthos bietet.

Im benachbarten Dorf Domata befindet sich eine kleine Kapelle mit einem beeindruckenden Eingang und goldenem Tempel. Patriarch Gregor der Fünfte liegt hier begraben. In der Kirche von Svoronata, welche die größte auf der Insel ist, können Sie wunderschöne Wandfresken bewundern.

Svoronata verbindet touristische Entwicklung mit Tradition, die Hektik des Flughafens mit einem ruhigen Urlaub und traumhafte Strände mit den lebendigen Städten der Umgebung. Was braucht man mehr für einen perfekten Urlaub in Griechenland?


               



Hotels und Ferienwohnungen in Svoronata